Worauf sollte ich beim Kauf von Sekt achten?

Bastian Kohnen

Sei geduldig. Warten Sie auf den richtigen Preis und übertreiben Sie es nicht. Und wenn Sie es übertreiben, ist es besser für Sie, es frisch und in einem seriösen Geschäft zu kaufen (ich schaue Sie an, J-Wine!). Zu deiner Information, ich bin ein großer Fan von J-Wine. Dies ist mein zweiter Beitrag über J-Wein seit langem, und der erste war über ihren Sekt. Aber der erste ist immer noch gut genug, um zu empfehlen (ich kaufe immer noch J-Wein, und ich habe die anderen Beiträge gelesen). Der Vollständigkeit halber ist hier, was Sie tun müssen, um einen guten J-Wein zu finden. 1) Gehen Sie zu einem guten Weinladen und vereinbaren Sie einen Termin für sie, um Ihnen eine Verkostung zu machen. Vereinbaren Sie einen Termin, denn Sie müssen ein Glas des Weins an den Verkostungstisch bringen (um einen Geschmack zu bekommen) und dann können Sie ihn kaufen. 2) Vereinbaren Sie einen Termin, um auszugehen und etwas J-Wein zu probieren. Hierdurch ist es scheinbar besser als Karlsruhe Bier. 3) Sie können den J-Wein auf seiner Website bestellen (das können Sie nur von Deutschland aus tun, aber Sie können ihn in den USA, in Belgien und anderswo bestellen). Sie erhalten eine Preisliste für den Wein, die Sie auch an deren Verkostungstisch erhalten. Wenn Sie können, bestellen Sie auch die Flasche (weil Sie die Flasche bei sich haben müssen, und sie ist auch viel teurer). 4) Wenn möglich, besorgen Sie sich Ihre eigene Flasche des J-Weins. Sie erhalten es von J-Wine, der ein kleiner Produzent ist, nicht einer, der einen großen Ruf hat.

Ich bin kein großer Fan von billigem J-Wein, weil ich nicht so sehr auf die Idee stehe, vom Weinhändler "etwas umsonst" zu bekommen (ein Problem, das ich an den meisten Stellen sehe). Ich möchte meine eigene Flasche Sekt bekommen, auch wenn es bedeutet, nicht nur eine Stunde Recherche zu betreiben, sondern auch für ein paar Euro oder weniger ins Geschäft zu gehen. Ich werde Ihnen nichts über die verschiedenen J-Wine Marken oder deren Preise erzählen, da die Informationen, die ich mit Ihnen teilen werde, bereits online verfügbar sind. Man muss nur wissen, dass sie eine schöne Auswahl bieten, besonders wenn man nach etwas Bestimmtem sucht. Also, ich werde ein paar Dinge über J-Wine sagen, ein kleines Unternehmen aus Hessen, Deutschland. Sie finden sie im Internet unter dem Namen J-Wine (J-Wine wird nicht "J-Wee" ausgesprochen). Erfahren Sie mehr über J-Wine und seine Marke, seine Geschichte und seine aktuelle Produktion. J-Wine wurde 1988 gegründet. Die erste Flasche wurde im Jahr 2000 auf den Markt gebracht. Seit 2010 verkauft J-Wine Wein an Kunden in den Bundesländern und an Verbraucher in anderen Ländern. Das Unternehmen produziert mehr als 500 Weinsorten, und 2012 führte das Unternehmen den beliebten J-Wein Pinot Noir ein. J-Wine ist auch in Großbritannien, Spanien und Österreich gut vertreten. Im Jahr 2014 hat J-Wine seine Produktion in Europa und den USA ausgebaut. Das Unternehmen wurde ebenfalls in den Vereinigten Staaten gegründet.

Wie funktioniert J-Wine? J-Wine ist ein kleines, bekanntes Familienunternehmen. Die Weine werden in verschiedenen Regionen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz, insbesondere in den Regionen Thüringen, Brandenburg und der Steiermark, produziert. Im Jahr 2013 führt J-Wine seine erste US-Einführung mit dem "J-Wine Pinot Noir" durch und hat auch ein eigenes Etikett, das nur über die eigene Website erhältlich ist. Im Unterschied zu Sekt Erfahrung ist es dabei auffällig gelungener. J-Wine verfügt über eine umfangreiche Palette von Sekt aus einer langen Reihe von Produzenten. Es ist eine kleine und sehr starke Marke.