Monetarisierung

Bastian Kohnen

Affiliate-Links und gesponserte Beiträge können ebenfalls als Werbung betrachtet werden.

Das Ziel der Anzeige ist es, nicht nur Geld zu verdienen, sondern auch den Traffic auf die Seite zu bringen, um mehr Traffic zu gewinnen. Werbetreibende wollen mehr über den Benutzer wissen, um mehr Freigaben zu erhalten. Welche Art von Inhalten sollte ich veröffentlichen?

In den meisten Fällen haben Sie nicht den Inhalt, um den gesamten Umfang dessen abzudecken, was Sie verkaufen werden (z.B. ein Glas Wein, eine Flasche Wein oder etwas anderes).

Du kannst etwas verkaufen, das nicht so offensichtlich ist, solange du es verstehst. Hast du irgendwelche Regeln für die Werbung?

Ja, Sie müssen sicherstellen, dass Sie darauf achten, was Ihre Anzeige fördert. Solange Ihre Anzeige die Produkte oder Dienstleistungen fördert, die Sie bewerben, sollten Sie in Ordnung sein. Tatsächlich müssen Sie möglicherweise eine Offenlegung darüber einreichen, wie viel Sie verdienen werden, wenn ein Benutzer das Produkt kauft.

Affiliate-Links sind Affiliate-Links, wir erhalten eine Provision auf alle Einkäufe, wenn Sie auf die Links klicken und die Produkte kaufen. Dies wird uns nicht nur helfen, Ihnen weiterhin qualitativ hochwertige Informationen zur Verfügung zu stellen, sondern auch Ihnen einige Vorteile zu bieten.

Für alle unsere Leser gibt es einen großen Unterschied zwischen der Marketingstrategie, die wir verfolgen, und denen, die andere Online-Sites verwenden. Wir sind nicht an der Produktentwicklung, dem Vertrieb oder der Vermarktung unserer Produkte oder Dienstleistungen beteiligt. Für uns ist das sehr wichtig. Wir denken an unsere Kunden, mit denen wir eine gute Verbindung aufbauen können. Wenn Sie die Informationen auf der Website für nützlich halten, sollten Sie sich überlegen, Kunde von uns zu werden, es dauert nur wenige Sekunden und wir werden Sie mit der richtigen Person in Kontakt bringen.